Kontaktformular

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Wir helfen Ihnen gerne.


SANlight M30 - LED Grow light

SANlight M30

Maximale Flexibilität, selbst in kleinsten Räumen

Das SANlight M30 Led Modul wurde für den Einsatz im Heim- und Hobbybereich entwickelt. Es bietet maximale Flexibilität vor allem für kleinere Kultivierungsflächen. Die Kombination aus hochwertigen Leuchtmitteln und einer darauf abgestimmten Versorgungselektronik garantieren eine hohe Lichtausbeute bei langer Lebensdauer und hoher Energieeffizienz. Durch die passive Kühlung wird die Zuverlässigkeit erhöht und es treten keine Betriebsgeräusche auf.

Ein universal einsetzbares Lichtspektrum ermöglicht sowohl die Aufzucht von Jungpflanzen und Sämlingen als auch die erfolgreiche Zucht von blühenden und früchtetragenden Pflanzen.

Die M30 dient als Basis für ein flexibel einsetzbares, modulares System. Je nach Wachstumsstadium und Pflanzengattung kann die Lichtintensität pro Flächeneinheit durch die Anzahl von Einzelmodulen angepasst werden. Ein als Zubehör erhältliches Rahmensystem ermöglicht die komfortable Verwendung mehrerer Module. So können sie für ihre individuellen Kultivierungsbedürfnisse immer die optimale Belichtungslösung kreieren.

Technische Daten im Überblick

• 69µmol/s PPF
• Breitbandiges, kontinuierliches Lichtspektrum
• Leistungsaufnahme 30W
• Abstrahlwinkel 90°
• Modul-Effizienz 2,5µmol/J
• 3 Jahre Garantie
• 90% Lichtoutput nach 80.000h Betrieb
• Kompakte Bauform
• Flexibel erweiterbar
• Passive, lautlose Kühlung
• Schutzklasse IP20

Typische Anwendungen

  • vollwertiger, umweltfreundlicher, langlebiger und wartungsfreier Ersatz herkömmlicher Beleuchtungsmittel (z.B.: NDL, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, etc.)
  • Kultivierung von Zier- und Nutzpflanzen inkl. Fruchtproduktion in sehr kleinen Räumen.
  • energiesparende und kompakte Zusatzbeleuchtung für optimiertes Wachstum, Blütenproduktion und Ertragsmaximierung
  • Überwinterungsbelichtung
  • Assimilationsbelichtung bei geschwächten Pflanzen (ohne Wärmestress)
  • zur Bewurzelung von Stecklingen und Aklimatisierung von Bonsai Yamadori

1
2
3
1

90° Reflektor Array, um auch das letzte Photon zu den Pflanzen zu Lenken.

2

High End Light Engine mit neuester LED Technologie. Breitband Lichtspektrum mit 2,9µmol/J Effizienz.

3

Kompakter Aluminiumkühlkörper. Sorgt für niedrigste Temperaturen des LED Chips.

FÜR INDOOR ANWENDUNG

FÜR DIE BELICHTUNG VON OBEN

FÜR VEGETATIVE UND GENERATIVE PHASE

FÜR KLEINSTE KULTIVIERUNGSFLÄCHEN

die SANlight M30 steigert…

• die Qualität Ihrer Ernte
• die Quantität Ihrer Ernte
• die Homogenität Ihrer Ernte
• ihre Flexibilität (als Zusatzbelichtung oder als Hauptlichtquelle verwendbar)

die SANlight M30 reduziert…

• Ihre Energiekosten
• die Temperatur im Kultivierungsraum
• Ihr Risiko
• den Wasserverbrauch Ihrer Pflanzen

Kundenmeinungen

Igor S.

Ich verwende die M30 zur Belichtung meiner Bonsai Bäume in der dunklen Jahreszeit. Mit nur einer M30 kann ich eine Fläche von einem Quadratmeter im Winter beleuchten. Im Frühjahr macht sich dies durch vitalere und gesunde Pflanzen positiv bemerkbar.

Auch für gestresste Bonsai (z.B. nach dem Umtopfen oder bei kranken Bäumen) verwende ich SANlight LED als Assimilationslicht. Dabei wird die Pflanze mit hochwertigem Licht versorgt, ohne sie z.B. mit Wärmestrahlung noch mehr zu belasten.

Bei Yamadori Bonsai konnte ich eine raschere Akklimatisierung und Wurzelbildung beobachten, wenn sich nach dem Ausgraben an einem kühlen Ort mit z.B. einem S4W-Modul belichtet werden.

Dr. Wolgang E.

Etwa 4 Jahre setze ich das M30 Modul sehr erfolgreich zur Kultur von Orchideen ein. Ich bin mit dem Wachstum und Blühen der Orchideen mehr als zufrieden und kann das M30 Modul sehr empfehlen.
Die Spektralverteilung des M30 Moduls ist für die Lichtreaktion und die Photosynthese so optimiert, dass ein gleichmäßiges kräftiges Wachstum der Pflanzen erreicht werden kann. Eine Verbrennung der Blätter durch eine zu hohe Wärmeentwicklung wie bei anderen Belichtungssysteme (Quecksilber oder Natriumdampflampe z.B.) ist bei dem M30 Modul auch durch einen abgesenkten Blauanteil gegenüber Sonnenlicht nicht gegeben. Dennoch sollte ein wenn auch nur minimaler Abstand der Blätter zum Modul zur Vermeidung der Vergilbung der Blätter (Chlorophyllabsenkung aufgrund zu hoher Lichtstärke) eingehalten werden. Bei einer übrigen guten Kulturführung der Pflanzen (Wasser, Temperatur, Substrat, Düngung etc) sind Blüherfolge aufgrund der optimal gewählten Spektralverteilung und einer hoher Lichtausbeute des M30 Moduls garantiert.